Stephenie Meyer

Stephenie Meyer (geb. Morgan, 24. Dezember 1973 in Hartford, Connecticut) ist eine US-amerikanische Jugendbuchautorin. Ihren ungewöhnlichen Namen verdankt sie ihrem Vater Stephen Morgan, der ihr seinen Namen gab und ein "ie" anhängte. Aufgewachsen ist Stephenie Meyer ab ihrem vierten Lebensjahr in Phoenix/Arizona mit ihren 5 Geschwistern (eine ältere und eine jüngere Schwester und 3 Brüder). Seit 1994 ist sie mit ihrem Jugendfreund Christian verheiratet und hat 3 Söhne (Gabe, Seth und Eli).

Bücher von Stephenie Meyer

Bekannt wurde Stephenie Meyer 2005 durch die Veröffentlichung des ersten Bandes der Twilight Bücher, welches auch den Namen Twilight trug. Zur Bis(s)-Reihe gehören folgende Filme:

  • Twilight, (2005) - Bis(s) zum Morgengrauen, (2006)
  • New Moon, (2006) - Bis(s) zur Mittagsstunde, (2007)
  • Eclipse, (2007) - Bis(s) zum Abendrot, (2008) 
  • Breaking Dawn, (2008) - Bis(s) zum Ende der Nacht, (2009)
  • Twilight – The Graphic Novel, Volume 1, Little, Brown Young Readers, (2010) (Graphische Adaption des ersten Bandes)
  • Bree Tanner – The Short Second Life of Bree Tanner: an eclipse novella, (2010) - Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl – Das kurze zweite Leben der Bree Tanner
  • Life and Death: Twilight Re-imagined, (2015) - Bis(s) in alle Ewigkeit, (2015)
Weiterhin veröffentlichte Stephenie Meyer Bücher, die nicht zur Bis(s)-Reihe gehören:
  • The Host (2008) - Seelen (2008)
  • The Chemist (2016) - Die Spezialistin (2016) 

Buchverfilmungen von Stephenie Meyer

Außer der ersten 4 Bis(s)-Bücher wurde bisher nur ein weiteres Buch verfilmt:

  • 2008: Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen
  • 2009: New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde
  • 2010: Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
  • 2011: Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1
  • 2012: Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2
  • 2013: The Host - Seelen